Anzeige von nach Schlagwort Early Intervention

Springe zu einem Punkt im Index:
Anzeige der Treffer 1 bis 20 von 20
ErscheinungsdatumTitelBeteiligte Person(en)
1980Bericht aus dem Ausland: Wege der Heilpädagogik in Nordgriechenland -Tessaloniki. Die Entstehung des Psychologischen Zentrums von Nordgriechenland und der Eingliederungsstätte Protypos Biotechniki Monas 1958-1978Nanakos, Tutula
1989Einige Anmerkungen zu Frühförderung und -therapie aus systemischer SichtKilian, Heiko
1993Zur Förderung einer positiven Beziehung zwischen Eltern und Kind ein Beratungsangebot für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern in SydneyBarth, Renate; Warren, Beulah
1996Das Früherkennungsteam - ein Modell für institutionsübergreifende Zusammenarbeit in der Diagnostik von Entwicklungsverzögerungen im ländlichen RaumBohlen, Gerd
1997Familienberatung in der Frühförderung: Bedingungen und Wirkungen aus der Sicht der MütterSteinebach, Christoph
2003Zum Dilemma der medikamentösen Frühintervention bei präpsychotischen Zuständen in der AdoleszenzBranik, Emil; Meng, Heiner
2006Spektrum autistischer Störungen im frühen Kindesalter: Probleme der BeurteilungSarimski, Klaus
2007Zur Lage der Beratung und Therapie von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern in Deutschland. Ergebnisse einer ExpertiseGroß, Sarah; Stasch, Michael; von dem Knesebeck, Monika; Cierpka, Manfred
2007Interaktionszentrierte Frühdiagnostik und bindungstheoretisch fundierte Frühintervention bei hoch belasteten Familien mit Säuglingen und KleinkindernAlpermann, Mechthild; Koch Gabriele
2008Kindeswohl und "Frühe Hilfen": Der Beitrag der FrühförderungNaggl, Monika; Thurmair, Martin
2010Chancen und Grenzen in der Begleitung von jugendlichen Müttern, ihren Partnern und Babys: eine KasuistikLehmann, Eva; Hiermann, Peter; von Klitzing, Kai
2010Kooperation und Vernetzung im Bereich Frühe Hilfen und Kinderschutz: Bedeutung evidenzbasierter MethodenKünster, Anne Katrin; Schöllhorn, Angelika; Knorr, Carolin; Fegert, Jörg M.; Ziegenhain, Ute
2011Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung – Prävalenz und PräventionSarimski, Klaus
2011Zwischen Ressourcen und doppelter Belastung – Familien mit Migrationshintergrund und Kindern mit Behinderung stärkenTsirigotis, Cornelia
2012Evaluation des E-Learning-Fortbildungskurses "Frühe Hilfen und Frühe Interventionen im Kinderschutz"Weber, Julia; Ziegenhain, Ute; Fegert, Jörg M.; Hägele, Anja; Künster, Anne Katrin
2012Einschätzung der Risikobelastung in Familien im Rahmen von Frühen Hilfen: Die Heidelberger Belastungsskala (HBS) und ihre GütekriterienSidor, Anna; Eickhorst, Andreas; Stasch, Michael; Cierpka, Manfred
2012Die besten Absichten zu haben ist notwendig, aber nicht hinreichend - Qualitätsdimensionen in den Frühen HilfenJungmann, Tanja; Brand, Tilman
2012Differenzielle Angebotsstrukturen in der Betreuung belasteter Familien am Beispiel des Frühe-Hilfen-Projektes "Keiner fällt durchs Netz"Eickhorst, Andreas; Borchardt, Silke; Cierpka, Manfred
2012Präventive Interventionen in der frühen Kindheit - Implikationen für Forschung und QualitätssicherungRoos, Jeanette
2012Zutrauen in die eigene Kompetenz als bedeutsames Merkmal familienorientierter FrühförderungSarimski, Klaus; Hintermair, Manfred; Lang, Markus