Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1021
Titel: Die "narrative Wende" in Systemtherapie und Psychoanalyse. LST (Lösungs-Spiel-Trance) - Eine neue Form der (verkehrs-) psychologischen Beratung und Therapie
Autor(en): Himmelreich, Arndt
Erscheinungsdatum: 1998
Zusammenfassung: Seit 1999 bieten erstmals amtlich anerkannte Verkehrspsychologische Berater "mehrfachauffälligen" Kraftfahrern an, durch eine kurze, aber intensive persönliche Zusammenarbeit (Coaching?) künftig Punkte und die Entziehung der Fahrerlaubnis zu vermeiden. Insbesondere kann ein Kraftfahrer mit Hilfe dieser Einzelberatung beim Stand von 14-17 Punkten rechtskräftig zwei seiner bisherigen Punkte "abbauen". Dafür sind ("mindestens") dreimal jeweils eine Zeitstunde im Abstand einer Woche vorgesehen. Steve de Shazer hat eine Kurzzeitberatung - gerade auch für "geschickte" Klienten - entwickelt, die ebenfalls im Durchschnitt drei bis vier Sitzungen à 1 Stunde dauert. Diese ganz einfache Methode, schlummernde Lösungen zu erfragen, hat seit 1982 eine außerordentliche internationale Anerkennung und Verbreitung gefunden. Die LST-Analyse kombiniert nun diese Lösungs-Suche - auf Wunsch - mit einer Problem-Analyse. Sie ist außerdem der Versuch, auch in dem ganz besonderen Kreuzungsbereich von Verkehr und Psychologie, Zwang und Freiwilligkeit den Beratern (Gutachtern) wie auch den Klienten die Arbeit zu erleichtern und zu verkürzen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1021
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.