Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1157
Titel: Streit und Wider-Streit - Unbewußtheiten im kulturellen Kontext
Autor(en): Buchholz, Michael B.
Erscheinungsdatum: 1992
Zusammenfassung: Der Streit wird als eine soziale Form untersucht und im Anschluß an Georg Simmli die These vertreten, daß der Streit soziale Ordnung nicht zerstört, sondern bindet. Der Streit ist eine soziale Form im Antagonismus zwischen Familie und Kultur; charakteristische Verlaufsformen des Streits ebenso wie Streitstrategien werden ausführlich beschrieben und an familientherapeutischen Beispielen illustriert. Der Beitrag endet mit einer kulturtheoretischen Bemerkung über den Zusammenhang zwischen Streit, der Tragödie der Individualisierung und der Introversion des Schuldgefühls. Es wird die Ausbildung einer Streitkultur angeregt.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1157
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
41.19921_3_35306.pdf_new.pdf1,66 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.