Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1206
Titel: Zwangsphänomene bei schizophrenen Jugendlichen
Autor(en): Braun-Scharm, Hellmuth
Erscheinungsdatum: 1991
Zusammenfassung: Schizophrene Jugendliche zeigen zwanghafte Symptome etwa in der gleichen Häufigkeit wie erwachsene Patienten. Zwanghafte Züge treten mehrheitlich sowohl prämorbid als auch postakut auf, während sie in den akuten Phasen kaum zu beobachten sind. Eine besondere Bevorzugung einzelner schizophrener Subtypen scheint nicht zu bestehen. Zwangsphänomene können weder einheitlich Coping-Techniken oder (pseudo-)neurotischen Abwehrmechanismen gleichgesetzt werden, noch erlauben sie die Vorhersage einer besonderen Verlaufsform. Das Verhältnis von Zwang und Schizophrenie ist variabel und entspricht keinen festen Mustern.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1206
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
40.19915_2_34825.pdf_new.pdf1,26 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.