Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1228
Titel: Therapieabbrüche im stationären Bereich
Autor(en): Schulte-Markwort, Michael J.
Knölker, Ulrich
Erscheinungsdatum: 1991
Zusammenfassung: In einer Nachuntersuchung werden die Patienten (11,8% der stationär behandelten Patienten) der ersten zwei Jahre seit Bestehen der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Medizinischen Universität Lübeck, die eine stationäre Therapie abgebrochen hatten (n = 15), hinsichtlich ihrer Motive zum Abbruch sowie der Beziehungsstruktur zu den Therapeuten befragt. Es zeigt sich, daß in 10 Fällen die Beziehung zum Therapeuten stark beeinträchtigt war. 13 Eltern, die eine Therapie abbrachen, erlebten die Beziehung zwischen ihrem Kind und dem Therapeuten von Seiten des Kindes als ablehnend. Insgesamt erweist sich die Kommunikationsstruktur zwischen potentiellen Abbruch-Familien und dem Therapeuten als gestört. Es wird deutlich, wie wichtig es ist, therapeutische Settings mit den Familien genau abzusprechen. Die Ergebnisse werden dargestellt und mit den relevanten Ergebnissen anderer Untersuchungen verglichen und diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1228
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
40.19911_4_34573.pdf_new.pdf1,21 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.