Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1262
Titel: Rumpelstilzchen auf der Couch -ein Ensemble von Scham-, Identitäts- und Vaterthematik
Autor(en): Seidler, Günter H.
Erscheinungsdatum: 1990
Zusammenfassung: Das Märchen "Rumpelstilzchen" wird auf seinen latenten Sinn hin untersucht. Zur Anwendung kommt dabei eine in der Literatur beschriebene Methode, die es ermöglicht, aus dem Umgang mit einem bestimmten Text in seiner Rezeptionsgeschichte auf seinen latenten Sinn zu schließen. Als dieser verborgene Sinn wird für das Märchen "Rumpelstilzchen" die Frage herausgearbeitet, unter welchen Bedingungen eine Individuierung aus einer symbiotischen Mutter-Kind-Beziehung heraus möglich ist, und es wird aufgezeigt, daß im Märchen auch die Antwort gegeben wird, nämlich über die Einführung eines nicht in das symbiotische Geschehen verwickelten Dritten. An dem so verstandenen Märchen wird dann eine metapsychologische Konzeption zum Verständnis des Schameffektes erläutert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1262
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
39.19907_4_34327.pdf_new.pdf1,31 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.