Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1281
Titel: Denktraining für Schulanfänger: Ein neuer Ansatz zur kognitiven Förderung
Autor(en): Klauer, Karl Josef
Erscheinungsdatum: 1990
Zusammenfassung: Die moderne Denkpsychologie verwendet das kognitive Training nicht nur als Forschungsmethode, sondern auch als Mittel zur gezielten Förderung. Dementsprechend wurden in den letzten Jahren viele Förderungsprogramme vor allem im englischen Sprachraum entwickelt. Hier wird ein neu erarbeitetes Denktraining vorgestellt, das auf einer experimentell erprobten Theorie des induktiven Denkens beruht. Das Programm ist geeignet für normale Schulanfänger im Kindergarten und für Kinder der ersten Grundschulklasse, aber auch für ältere Schwachbegabte und für jüngere hochbegabte Kinder. Es wird über vier Experimente mit verschiedenen Fragestellungen berichtet, die hohe und lange nachweisbare Fördereffekte des Trainings belegen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1281
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
39.19905_1_34084.pdf_new.pdf1,42 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.