Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1289
Titel: Bericht über die Jahrestagung der Vereinigung analytischer Kindes- und Jugendlichenpsychotherapeuten (VAKJP) vom 27.-29. Oktober 1989 in Stuttgart: Körpererleben in der analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie
Erscheinungsdatum: 1990
Zusammenfassung: Nicht zufällig widmete sich diese Tagung dem sonst recht vernachlässigten Thema in der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, fand sie doch in Stuttgart statt, wo zwei Institute, eins Jungscher und eins eher Freudscher Prägung, sich seit langem gegenseitig anregen. Der erste Vortrag war von Christiane Lutz und beschäftigte sich mit "Tod und neuem Leben - Gedanken zur Leiblichkeit im Märchen". Sie schilderte an Beispielen, wie die Helden im Märchen ständig ihre Konflikte in dem Gegensatz zwischen Tod und Leben erfahren, und zwar auf allen Entwicklungsstufen. Es wurde deutlich, wie Wandlung sich im Märchen immer im ganzen Menschen vollzieht und die Körpersprache eine große Rolle spielt; Erkenntnisse geschehen durch körperliche Leiden, die Seelisches ausdrücken.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1289
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
39.19902_5_33929.pdf_new.pdf775,12 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.