Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1322
Titel: Selbsthilfe-Supervision und Familienberatung bei Pflegefamilien
Autor(en): Kaiser, Peter
Rieforth, Joseph
Winkler, Heide
Ebbers, Franz
Erscheinungsdatum: 1988
Zusammenfassung: Pflegeeltern wurden sowohl in einer Gruppe supervidiert als auch mit ihren Familien systemtherapeutisch beraten. Die Kombination beider Verfahren erwies sich als sinnvoll und notwendig, da sich die Selbsthilfegruppe der Pflegeeltern stillschweigend darauf geeinigt hatte, daß ihr gemeinsames Problem vor allem die Verhaltensauffälligkeit der Pflegekinder sei. Diese Problemdefinition war das einigende Band der Gruppe und zugleich die Ursache für eine erfolglose Bewältigung der Probleme sowohl mit den Kindern wie auch mit der Schule, dem Jugendamt und anderen Institutionen. Eine konstruktive Arbeit der Selbsthilfegruppe wurde erst möglich, als die Familien gelernt hatten, ihre familiären Strukturprobleme (schwache Generationengrenzen, gestörte Paardyade u.a.) zu bewältigen. Die Interaktion in den Familien, der Selbsthilfegruppe und mit wichtigen Institutionen (Schule, Jugendamt etc.) verbesserte sich. Die Symptome der "verhaltensgestörten" Kinder reduzierten sich zum Teil drastisch.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1322
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
37.19888_3_32996.pdf_new.pdf1,44 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.