Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1347
Titel: Entwicklungs- und Verhaltensprobleme von Kindern eines heilpädagogisch-psychotherapeutischen Kinderheims: Erste Ergebnisse einer mehrdimensionalen diagnostischen Klassifikation
Autor(en): Holländer, Antje
Hebborn-Brass, Ursula
Erscheinungsdatum: 1988
Zusammenfassung: Im Rahmen einer längsschnittlichen Evaluationsstudie zum Behandlungserfolg eines heilpädagogisch-psychotherapeutischen Kinderheims wurden die bei Aufnahme bestehenden Entwicklungs- und Verhaltensstörungen der Kinder anhand des Multiaxialen Klassifikationsschemas für psychiatrische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (MAS) diagnostiziert. In dem vorliegenden Bericht sind erste Ergebnisse dieser diagnostischen Ausgangserhebung dargestellt. Sie basieren auf einer Stichprobe von 255 Kindern, davon 74% Jungen, im Alter zwischen etwa 6 bis 13 Jahren. Die diagnostische Analyse ergibt das Bild einer Klientel, die bei überwiegend durchschnittlicher Intelligenz durch einen hohen Anteil expansiver Störungen (fast 50%) und häufiges Vorkommen von partiellen Entwicklungsrückstanden (mindestens 40%) charakterisiert ist. Im Hinblick auf belastende Lebens- und Entwicklungsbedingungen dominieren zerbrochene Familien, psychische Störungen anderer Familienmitglieder und unwirksame erzieherische Kontrolle. Weitere Befunde legen die spekulative Vermutung nahe, daß eine minimale zerebrale Dysfunktion das Risiko sowohl einer autistischen als auch einer hyperkinetischen Entwicklungsstörung erhöht.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1347
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
37.19886_3_32864.pdf_new.pdf1,31 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.