Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1379
Titel: Therapeutische Arbeit mit Symbolen - Über die Behandlung eines narzißtisch gestörten Jungen mit dem Katathymen Bilderleben
Autor(en): Voss-Coxhead, Doris
Erscheinungsdatum: 1987
Zusammenfassung: Im Rahmen einer Falldarstellung wird der spezifische Umgang mit Symbolen im Katathymen Bilderleben nach Leuner beschrieben. Nachdem zunächst diese tiefenpsychologische Therapiemethode und ihre Besonderheiten bei Kindern skizziert wird, folgt eine kurze Zusammenfassung der Vorgeschichte und Diagnostik des 12-jährigen narzißtisch gestörten Patienten. Danach wird der Therapieverlauf geschildert, in dem sich sechs Phasen ablösen. Vorbereitungs- und Einstiegsphase, Auseinandersetzung mit der akuten Realität, "Höhlen-", "Vater"- und Konsolidierungsphase. In den vier letzten Phasen wird jeweils ein Thema so lange an einem oder mehreren Symbolen bearbeitet, bis es im Bild, d. h. in der Symbolsprache zu einer befriedigenden, reiferen Losung kommt. Die Wirksamkeit der Traumbilder, das "Durchleben und Durchleiden" in der Symbolik, ihr Zusammenhang mit Störung und schrittweiser Bewältigung wird unmittelbar evident. Die als Therapieziel angestrebte Verminderung der strukturellen Defizite des kindlichen Ich kann als erreicht gelten, damit einhergehend trat die erwartete Besserung der Symptome ein.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1379
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
36.19877_3_32380.pdf_new.pdf1,02 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.