Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1415
Titel: Die stationäre Behandlung dreier Enkopretiker: Planung, Verlauf und Ergebnisse einer verhaltenstherapeutischen Intervention
Autor(en): Krisch, Karl
Erscheinungsdatum: 1980
Zusammenfassung: Diese Arbeit berichtet über die simultane stationäre Therapie dreier enkopretischer Knaben mit Hilfe eines Token-Programmes. Die Patienten wurden in der ersten Behandlungsphase nur für adäquate Entleerungsreaktionen verstärkt, im zweiten Abschnitt der Therapie gab es dagegen Belohnungen, wenn die Kinder eine Woche lang nicht eingekotet hatten. Aversive Prozeduren wurden nicht verwendet. Die Behandlungsergebnisse waren günstig, konnten aber nicht vollständig befriedigen. Potentielle Ursachen für diesen Umstand werden deshalb ebenso wie einige interessante Phänomene, die sich während der therapeutischen Intervention ergaben, ausführlich beschrieben und diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1415
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
29.19804_2_27919.pdf_new.pdf1,53 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.