Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1447
Titel: Schwierige Kinder und ihre Erzieherinnen -Praxisanleitung als konkrete Weiterbildung-
Autor(en): Ertle, Christoph
Erscheinungsdatum: 1980
Zusammenfassung: Emotional gestörte Kinder sind für Kindergarten und Schule ganz besonders belastend ? die Erzieherperson ist der Gruppe verpflichtet und nicht nur dem einzelnen Kind. Oft aber muß die Bemühung zuerst diesem gelten, um die Kindergruppe vor einem möglichen Chaos zu schützen Ratschläge bezüglich ihres Verhaltens mögen der Erzieherin kurzfristig helfen - bessere Handlungsfähigkeit kann Praxisanleitung bieten, sofern diese langfristig bereitsteht. ? Hier wird aus einem solchen Vorhaben berichtet, das sich für die Praxisanleitung am Modell der Balintgruppe und deren psychodynamisch ? psychoanalytischer Theorie orientiert. Es zeigt sich, daß innerhalb einer solchen Arbeitsgruppe verschiedene Momente ins Spiel kommen, die den Gruppenprozeß oft mehr beschäftigen als das jeweils ins Auge gefaßte "eigentliche" erzieherisch-heilpädagogische Ziel.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1447
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
29.19808_7_28232.pdf_new.pdf1,63 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.