Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1527
Titel: Kasuistischer Diskussionsbeitrag zur Einweisung Jugendlicher in geschlossene Erziehungsinstitutionen
Autor(en): Honegger, Rudolf
Erscheinungsdatum: 1982
Zusammenfassung: Anhand einer Falldarstellung eines Burschen mit schwerer emotionaler und erzieherischer Verwahrlosungsstruktur werden exemplarisch die besonderen therapeutischen Möglichkeiten einer geschlossenen Eintrittsabteilung in einer Arbeitserziehungsanstalt aufzuzeigen versucht. Nach einer kurzen Darstellung des Dreistufenkonzeptes der Kant. Arbeitserziehungsanstalt Uitikon (geschlossene Eintrittsabteilung, offene Abteilung, externe Wohngruppe) wird auf die Lebensgeschichte des Burschen eingegangen, anschließend wird sein Verlauf in der geschlossenen und in der offenen Abteilung geschildert, wobei sich in diesem Fall besonders gute Vergleichsmöglichkeiten ergeben. Es zeigte sich in diesem und in andern Fällen, daß es in der erzieherisch intensiv betreuten geschlossenen Abteilung häufig zu partiellen Regressionen mit entsprechender Symptomatik kam, die intensive affektive Beziehungen zwischen Burschen und Erziehern ermöglichte. In der Regel konnte dadurch eine wesentliche Beruhigung und Stabilisierung der Burschen erreicht werden, die eine Weiterführung des Maßnahmenvollzugs in der offenen Abteilung der Anstalt ermöglichte.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1527
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
31.19823_5_29062.pdf_new.pdf1,69 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.