Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1531
Titel: Der Zusammenhang von Sprechverhalten und Kommunikationserleben im familientherapeutischen Interview
Autor(en): Overbeck, Annegret
Brähler, Elmar
Klein, Hildegard
Erscheinungsdatum: 1982
Zusammenfassung: Es wird berichtet über eine Untersuchung an 20 Familien im Familieninterview bei einer Therapeutin. Verbale Interaktionen und Beziehungsstrukturen wurden erfaßt mit Hilfe der automatischen Analyse des linearen Ablaufs von Sprechen und Schweigen der vier Gesprächsteilnehmer. Ihr Kommunikationserleben wurde mittels eines Fragebogens ermittelt. Folgende Ergebnisse können mitgeteilt werden: a) Das Sprechverhalten steht in engem Zusammenhang mit 12 der durch die Faktorenanalyse der Kommunikationsbogen ermittelten 20 Dimensionen insgesamt und beeinflußt das Erleben der Gesprächsteilnehmer. b) Die von der automatischen Sprachanalyse ermittelten Kennwerte erweisen sich auch unter praktisch-therapeutischen Gesichtspunkten als hilfreich: Sie bilden einen Interaktionskonflikt im Erst-Gespräch ab und geben dem Therapeuten Auskunft über die Wirkung eigenen Verhaltens in dieser konfliktreichen Situation. Bei der geringen Stichprobengröße und der Beteiligung nur einer Therapeutin, die mit zum Untersuchungsgegenstand gehört, ist von den oben mitgeteilten Ergebnissen keine Verallgemeinerbarkeit zu erwarten. Vielmehr handelt es sich im Sinne der Aktionsforschung um Selbstkontrolle der Therapeutin durch einen Forschungsansatz. Bei der weiteren Projektentwicklung soll die Therapeutenvariable kontrolliert werden.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1531
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
31.19824_1_29101.pdf_new.pdf2,23 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.