Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/154
Titel: Behavior Settings revisited. Eine moderne Variation der Barker-Studie "One Boys Day" mit Hilfe einer Videoaufzeichnung.
Autoren: Lichtenberg, Ulrike
Eitmann, Jens
Goldmann, Gerhard
Erscheinungsdatum: 2003
Serie/Report Nr.: Forschungsberichte aus der Abteilung Psychologie im Institut für Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Berlin;2003-2
Zusammenfassung: In dieser Arbeit wird die Methode des Behavior Specimen Record, zurückgehend auf Roger G. Barker und Herbert Wright (1951, 1955), verbunden mit ihrem Konzept der Behavior Settings aufgegriffen. Nach einer kurzen Beschreibung der Konzeption Barkers folgt die Darstellung einer an der TU Berlin durchgeführten Erhebung, bei der die Mutter eines Kleinkindes einen Tag lang beobachtet wurde. Als Hilfsmittel kam dabei eine Videokamera zum Einsatz, mit Hilfe derer der Tagesverlauf vollständig aufgezeichnet wurde. Diese Videoaufzeichnung bildete die Grundlage der Auswertung, als deren Ergebnis sich neben einer genauen quantitativen Analyse hinsichtlich der Dauer aller Aktivitäten auch eine qualitative Verlaufsbeschreibung, orientiert an der Idee der Behavior Settings, ergab.
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:291-psydok-2952
http://hdl.handle.net/20.500.11780/154
Enthalten in den Sammlungen:Forschungsberichte aus der Abteilung Psychologie im Institut für Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Berlin
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ber200302.pdf144,79 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.