Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1542
Titel: Erziehungsberatung - Familie - Autonomie
Autor(en): Specht, Friedrich
Erscheinungsdatum: 1982
Zusammenfassung: Wechselseitiges Lernen und Berücksichtigung der Eigenart des einzelnen innerhalb der Familie sind Voraussetzungen für eine Entwicklung, die eigenständige Lebensbewältigung möglich macht. - Wenn Beratung notwendig wird, weil diese Voraussetzungen eingeschränkt sind, dann hängt deren Wirksamkeit davon ab, wieweit sich gleichartige Voraussetzungen auch in dem Verhältnis zwischen Erziehungsberatungsstellen und ratsuchenden Familien verwirklichen lassen. - Dafür benötigen Erziehungsberatungsstellen Handlungsspielräume, die in einem Spannungsfeld zwischen öffentlichen Aufträgen und einer notwendigerweise von öffentlichen Einwirkungen freien Beziehung zu ratsuchenden Familien, sichergestellt werden müssen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1542
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
31.19825_5_29210.pdf_new.pdf1,16 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.