Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1563
Titel: Zur Analyse von Interaktionsstrukturen im Familiensystem
Autor(en): Brunner, Ewald Johannes
Erscheinungsdatum: 1982
Zusammenfassung: Aus familientherapeutischer Sicht eröffnet sich für psychosoziale Probleme die Perspektive, in Beratung und Behandlung das Familiensystem, das jeweils betroffen ist, einzubeziehen- Bei der Intervention liegt ein Schwerpunkt auf der Analyse und Verbesserung der innerfamilialen Kommunikations- und Interaktionsstrukturen. Im folgenden wird am Beispiel eines 12-jährigen Mädchens mit Migräeanfällen und seiner Familie aufgezeigt, welche Analysemöglichkeiten für die Diagnose der Interaktionsstrukturen des Familiensystems zur Verfügung stehen, wenn man Forschungsstrategien grundsätzlicher Art in Erwägung zieht: 1. Die formale Analyse der Sprecherabfolgen in der Familie. 2. Die Interaktionsanalyse mit Hilfe eines Kodierungssystems. 3. Die Interpretation der verbalen Famihülieninteraktion anhand eines vorgegebenen Kriterienkatalogs. Die Reichweite dieser verschiedenen Analysemöglichkeiten wird anhand der Ergebnisse dieser Untersuchung vergleichend diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1563
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
31.19828_5_29421.pdf_new.pdf1,22 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.