Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1571
Titel: Hat der Begriff verhaltensgestört unterschiedliche Dimensionen?
Autor(en): Schultheis, Josef R.
Erscheinungsdatum: 1983
Zusammenfassung: In sechs Abschnitten wird auf definitionsche Schwierigkeiten des Begriffs Verhaltensstörung und auf seine Entwicklung hingewiesen. Zunächst geschieht das grundsätzlich, aber niemals garantiert vorurteilsfrei. Danach wird auf psychoanalytische und verhaltenstherapeutische Bedeutungen des Begriffs hingedeutet und auf den Kontext sozialer und gesellschaftlicher Bezüge. Die heute oft verdrängte organologische oder medizinische Sichtweise wird exemplarisch aus der DDR und aus England verdeutlicht. Schließlich wird die normale erzieherische sowie die sozial- und sonderpädagogische Perspektive als relativ einheitliche interpretiert. Einige hilfreich erscheinende Therapieformen für den Umgang mit verhaltensgestörten Kindern konnten abschließend kurz angedeutet werden.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1571
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
32.19831_4_29507.pdf_new.pdf1,02 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.