Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1636
Titel: Kindheit - wozu? - Einige Folgerungen aus ihrer Geschichte
Autor(en): Herzka, Heinz Stefan
Erscheinungsdatum: 1984
Zusammenfassung: Die Vorstellungen von "normaler" Kindheit sind abhängig von den jeweiligen kulturellen sowie von zeitbedingten Umständen. Aus dem vergleichenden Studium der Geschichte der Kindheit lassen sich Grundlagen erarbeiten, sowohl für eine kulturspezifischere Diagnostik und Therapie bei Familien aus "fremden" Kulturen, als auch für die Planung im Gesundheits- und Erziehungswesen. Ferner zeigt sich, daß "Kindheit" in der von Erwachsenen bestimmten Kultur verschiedene, nicht deklarierte und meist unbewußt bleibende Funktionen für diese Erwachsenen erfüllt, so daß sie oft mehr vom Wunsch nach Fixierung bestehender Systeme bestimmt wird, als von den Interessen der nachfolgenden Generation.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1636
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
33.19841_1_30153.pdf_new.pdf1,19 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.