Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1677
Titel: Im Vorfeld der Erziehungsberatung: Psychologischer Dienst für Kindertagesstätten
Autor(en): Wolfram, Wolf-Wedigo
Erscheinungsdatum: 1984
Zusammenfassung: Die Arbeitsweise eines Psychologischen Dienstes fur Kindertagesstätten wird beschrieben und seine Bedeutung fur Prävention und Früherkennung kindlicher Verhaltensstörungen und Entwicklungsverzögerungen aufgezeigt. Der Psychologische Dienst bietet Erzieherinnen in Kindertagesstätten Beratung im Umgang mit auffälligen Kindern und deren Eltern an. Er stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern, Erzieherinnen und Erziehungsberatungsstellen dar. Eine durch den Psychologischen Dienst geforderte gute Zusammenarbeit zwischen Erzieherinnen und Beratungsstellen erleichtert dem Erziehungsberater das Einbeziehen des sozialen Umfeldes in Diagnose und Behandlungsplan. Die Erzieherin kann neue Sicherheit im Umgang mit dem schwierigen Kind finden, wenn ihre Erwartungen von seiten der Erziehungsberatungsstelle entsprechend berücksichtigt werden. Besondere Probleme ergeben sich, wenn wenig motivierten Eltern der Besuch einer Beratungsstelle angeraten wird. Ferner werden die Grenzen der familientherapeutischen Arbeitsweise in der Erziehungsberatungsstelle diskutiert und die Vorteile eines kindzentrierten Votgehens besprochen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1677
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
33.19846_5_30577.pdf_new.pdf1,02 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.