Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1688
Titel: Kinderdelinquenz - Eine empirische Untersuchung zum Einfluß von Risikofaktoren, elterlichem Erziehungsverhalten, Orientierung, Selbstkonzept und moralischem Urteil
Autor(en): Schwabe-Höllein, Marianne
Erscheinungsdatum: 1984
Zusammenfassung: Die 1981 in Neumarkt in der Oberpfalz durchgeführte explorative Studie diente dazu, mit Hilfe halbstandardisierter Interviews Variablen der Personlichkeitsentwicklung und der Sozialisationsbedingungen straffälliger und nichtstraffälliger Kinder zu erheben und mit der moralischen Urteilsfähigkeit dieser Kinder in Verbindung zu bringen. Die Ergebnisse zeigen, daß sich delinquente Kinder von nicht-delinquenten in den folgenden Bereichen unterscheiden- in der Gefährdung durch familiäre und umweltbedingte Einflüsse, in der Erziehung, in ihrer Orientierung, ihren Wertenormen und der Selbststeuerung sowie der moralischen Urteilsfähigkeit. Verwendet man diese Faktoren zur Prognose, so führt ein nach dem Theorem von Bayes entwickeltes Verfahren zu hohen Trefferquoten. Ein Modell der Delinquenzgenese wird vorgeschlagen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1688
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
33.19848_2_30686.pdf_new.pdf1,36 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.