Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1755
Titel: Der Kinderpsychiater als Vater - Der Vater als Kinderpsychiater
Autor(en): Müller-Küppers, Manfred
Erscheinungsdatum: 1985
Zusammenfassung: Auch der Psychiater unterliegt im Verlaufe seiner beruflichen Entwicklung dem vielfältigen Einfluß von Leitbildern. Dieser Prozeß ist von Nervenärzten autobiogiaphisch früh beschrieben worden. Der Kinder- und Jugendpsychiater ist in besonderer Weise Objekt von Rollenzuweisungen: seine kleinen und großen Patienten und deren Eltern, aber auch die eigenen Kinder, sehen in ihm - unter verschiedenem Blickwinkel - den Vater. Der Versuch, diese Ausgangslage und ihre Entwicklung zu beschreiben, beinhaltet eine subjektive Bewertung in Analogie zur Darstellung der eigenen kinderpsychiatrischen Identität.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1755
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
34.19858_5_31359.pdf_new.pdf1,32 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.