Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1776
Titel: Prävention in ländlichen Erziehungsberatungsstellen
Autor(en): Hubbertz, Karl-Peter
Erscheinungsdatum: 1986
Zusammenfassung: Für primäre Prävention in ländlichen Einzugsgebieten von Erziehungsberatungsstellen ist der Weg einer gemeinwesenbezogenen Aktivierung von Familien nicht gangbar. Als Konzeption wird stattdessen eine institutionenorientierte Prävention vorgeschlagen, die zwei Arbeitsschwerpunkte hat: Die Vermittlung sozialer/erzieherischer Kompetenzen an Familien und andere primäre Sozialisationsinstanzen sowie die Erweiterung familiärer Ressourcen über die Zusammenarbeit mit nachgeordneten/überwachenden Instanzen psychosozialer Versorgung. Am Beispiel von Elternarbeit in Kindergärten und sozialpolitischer Interessenvertretung im Pflegekinderbereich werden Möglichkeiten und Grenzen dieser Konzeption diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1776
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
35.19863_4_31564.pdf_new.pdf1,3 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.