Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1828
Titel: Der Vater und sein an Asthma bronchiale erkranktes Kind - Versuch einer Beziehungsanalyse
Autor(en): Zimmermann, Franz
Erscheinungsdatum: 1987
Zusammenfassung: Die Einstellung des Vaters zu seinem Kind wurde bei 30 Jungen und 30 Mädchen mit Asthma bronchiale untersucht und mit einer Kontrollgruppe verglichen, die aus 60 Jungen und 60 Mädchen mit einer neurotischen Symptomatik bestand. Dabei fanden wir, (1) daß die Asthmatiker-Vater, im Gegensatz zu ihrer Charakterisierung in der Literatur, hinsichtlich ihrer Einstellung zum Kind als eine heterogene Gruppe zu betrachten sind, (2) daß 11 von 30 Asthmatiker-Vätern, aber nur 7 von 60 Neurotiker-Vätern zu ihren Söhnen eine Beziehung unterhalten, die durch ein "Übermännlichkeitsideal" geprägt ist und der Befriedigung oraler, vor allem aber phallisch-narzistischer Bedürfnisse dient. Vater und Sohn versuchen damit ihre Männlichkeit zu stabilisieren und sich von der Frau/Mutter abzugrenzen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1828
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
36.19873_2_32098.pdf_new.pdf1,17 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.