Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1855
Titel: Übergangsobjekt und Objektbeziehung
Autor(en): Schlösser, Anne-Marie
Erscheinungsdatum: 1990
Zusammenfassung: Auf dem theoretischen Hintergrund der Objektbeziehungstheorie wird zunächst die katalysatorische Funktion des Übergangsobjektes während der Loslösungs und Individuationsphase und seine Aufgabe als Tröster gegen Trennungsangst beschrieben. Es werden sodann Überlegungen dazu angestellt, in welcher Weise das Übergangsobjekt bei der Entwicklung der Objektkonstanz einem Funktionswandel unterliegt und damit in seiner Verwendung modifiziert wird. Die Bedeutung des beibehaltenen Übergangsobjektes für die Psychopathologie wird skizziert. Abschließend werden offene Fragen diskutiert.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1855
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
39.19901_2_33839.pdf_new.pdf1,3 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.