Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1894
Titel: Gemeinsame Strukturen der Psychotherapie und Bewegungstherapie
Autor(en): Herzka, Heinz-Stefan
Nil, Verena
Erscheinungsdatum: 1989
Zusammenfassung: Die Arbeit befaßt sich mit den anthropologischen Analogien von Psychotherapie und Bewegungstherapie, insbesondere im Hinblick auf die Zusammenarbeit von Therapeuten beider Fachgebiete. Gemeinsame Ansatzpunkte sind: Die Koordination psychischer und somatischer Prozesse, die Einheit von Wahrnehmen und Bewegen, die Bedeutung der bildhaften Vorstellung, die Verbindung des imaginären mit dem realen Bewußtsein sowie die Förderung von Teilfunktionen mit zentraler Integration und der Aktivität mit Gelöstheit. Wichtige Analogien betreffen ferner die Raumerfahrung, das Zeiterleben und die Identitatsbildung. Abschließend werden die beiden therapeutischen Zugänge mit den unterschiedlichen funktionellen Schwerpunkten der beiden Gehirnhemispharen in Zusammenhang gebracht.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1894
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
38.19896_6_33516.pdf_new.pdf1,02 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.