Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1932
Titel: Bemerkungen über das Problem der Spaltung bei anorektischen Patientinnen
Autor(en): Bischof, Daniel
Erscheinungsdatum: 1992
Zusammenfassung: Die erhöhte Inzidenz von Patientinnen mit Anorexia nervosa führt zu häufigeren Hospitalisationen. Voraussetzung zu einem erfolgreichen Spitalaufenthalt ist die gemeinsame Strategie des Behandlungsteams. Es wird beobachtet, daß diese nicht leicht zu erreichen ist, was nicht unbedingt mit der Inkompetenz des Teams, sondern auch mit der speziellen psychischen Struktur der Patientinnen zu erklaren ist. In der Arbeit wird versucht, diese Probleme mit intrapsychischen Dispositionen und interpsychischen (familiären) Erfahrungen in Zusammenhang zu bringen. Eingegangen wird hauptsächlich auf das Scheitern der Fusionsprozesse innerer Repräsentanzen sowie auf die systemische Triangulation in der Familie der Patientinnen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/1932
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
41.19923_4_35445.pdf_new.pdf849,01 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.