Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2055
Titel: Entspannungstraining für Kinder - eine Literaturübersicht
Autor(en): Friebel, Volker
Erscheinungsdatum: 1994
Zusammenfassung: Die Ergebnisse eines Literaturüberblicks zur Anwendung von Entspannungsverfahren bei Kindern lassen sich wie folgt zusammenfassen: Kinder können Entspannungsübungen lernen - und zwar in der Regel besser und schneller als Erwachsene. Sie benötigen aber mehr äußere Anleitung dazu, dies auch zu tun. Die Art der Übungsanleitung scheint nicht von sehr großer Bedeutung, zumindest junge Kinder (Kindergartenalter) profitieren aber von einem mehr heterosuggestiven Vorgehen und der Bereitstellung von Identifikationsfiguren für das Erleben der Entspannungsreaktion. Je nach Alter der Kinder und den Rahmenbedingungen können auch Fantasiegeschichten zum Einsatz kommen. Die Bedeutung von Umgebungsaktivitäten (z.B. Spiele zur Einführung der Übungen) sollte für die Motivation der Kinder und damit das Erlernen und Anwenden der Übungen nicht unterschätzt werden. Das Erlernen der Übungen in der Gruppe ist im Regelfall der Einzelsitzung vorzuziehen. Die Übertragung des Gelernten auf den Alltag sollte ausdrücklich geübt werden.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2055
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
43.19941_3_36964.pdf_new.pdf1,24 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.