Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/210
Titel: Erfahrungsorientierte Partizipation und Wissensentwicklung : die Anwendung von Zirkeln im Rahmen von Wissensmanagementkonzepten
Autor(en): Derboven, Wibke
Dick, Michael
Wehner, Theo
Erscheinungsdatum: 1999
Serie/Report Nr.: Harburger Beiträge zur Soziologie und Psychologie der Arbeit;18
Zusammenfassung: Gestaltende Teilhabe begleitet unternehmerischen Wandel in den letzten zwei Jahrzehnten Sowohl von Theoretikern als auch von Praktikern wird aktiver Wandel in Organisationen seit Jahren vehement gefordert und gefördert. Aktiv meint hier einen induzierten, beschleunigten und gerichteten Wandel im Gegensatz zu natürlichen, evolutionären Prozessen. Mit Blick auf sich verändernde Angebots- und Nachfragemärkte sind vor allem die Folgen der Globalisierung und der Produktdiversifizierung als treibende Sachzwänge zu nennen. Betrachtet man Unternehmungen als soziotechnische Systeme, kann die Initiierung von Wandel von technischen, organisatorischen oder sozialen Prozesse ausgehen, sollte aber alle diese Ebenen berücksichtigen. Schwerpunkte von Interventionen können beim Individuum (z.B. Personalentwicklung), Praxisgemeinschaften (z.B. Teamentwicklung) oder Organisationen(z.B. Unternehmenskultur) liegen. Aus arbeitspsychologischer Sicht ist organisationaler Wandel auf die Selbstorganisation der Akteure angewiesen. Arbeitsorganisationen können in Übereinstimmung mit dominierenden Strömungen in den Betriebswissenschaften als komplexe Systeme betrachtet werden, die "nur funktionieren können, wenn Menschen ein Spielraum der autonomen Gestaltung ihrer Tätigkeit überlassen wird" (Baitsch, 1993, S. 3). In eine ähnliche Richtung weisen strukturationstheoretische Ansätze, in denen Organisationsstrukturen als Voraussetzung und Resultat des Handelns betrachtet werden. Menschliches Handeln (in Organisationen) bezieht sich nicht nur auf Strukturen, es bringt diese auch hervor und verändert sie (Dualität und Rekursivität von Struktur; Giddens, 1992; vgl. Sydow & van Well, 1996).
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/210
Enthalten in den Sammlungen:Harburger Beiträge zur Soziologie und Psychologie der Arbeit
PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
hb18.pdf404,87 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.