Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2157
Titel: Was verbirgt sich hinter den unspezifischen emotionalen Störungen (F93.8/9) - Ein Diagnosenvergleich unter Berücksichtigung der vierten Kodierungsstelle der ICD-10
Autor(en): Lenz, Klaus
Elpers, Michael
Lehmkuhl, Ulrike
Erscheinungsdatum: 1995
Zusammenfassung: Es wurden aus einer klinischen Inanspruchnahmepopulation der Jahre 1992 und 1993 drei Vergleichsgruppen zu einer Analyse der psychiatrischen Diagnose "emotionale Störung" (F93) der I. Achse des Multiaxialen Klassifikationssystems (MAS) herangezogen: Kinder mit den eher unspezifischen Diagnosen F93.8 und F93.9, Kinder mit den spezifischen Diagnosen F93.0-F93.3 sowie Kinder ohne psychiatrische Störung. Die Daten wurden anhand der Basisdokumentation in der Kinder- und Jugendpsychiatrie erhoben. Hauptergebnis dieser Untersuchung war ein Unterschied der beiden Gruppen mit spezifischer und unspezifischer emotionaler Störung auf der psychopathologischen Befundebene. Ferner wurden die Parameter der V Achse des Multiaxialen Klassifikationssystems (MAS) betrachtet.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2157
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
44.19956_2_38399.pdf_new.pdf1,13 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.