Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2179
Titel: Die Verantwortung der Jugendhilfe für die Eingliederung seelisch behinderter junger Menschen
Autor(en): Wiesner, Reinhard
Erscheinungsdatum: 1995
Zusammenfassung: Der Wechsel der Zuständigkeit bei der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen von der Sozialhilfe zur Jugendhilfe konfrontiert die sozialpädagogische mit der kinder- und jugendpsychiatrischen Sichtweise. Die Vorteile der neuen Zuständigkeitsregelung, die nur ein erster Schritt im Hinblick auf eine Zuordnung aller behinderten jungen Menschen zur Jugendhilfe sein kann, werden nur sichtbar werden, wenn Vertreter beider Disziplinen für ein vielseitiges Behandlungsvorgehen offen sind und gleichberechtigt und partnerschaftlich mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern zusammenarbeiten. Das Achte Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) liefert dazu den erforderlichen Rahmen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2179
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
44.19959_2_38595.pdf_new.pdf720,08 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.