Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2191
Titel: Das Blickverhalten im Säuglingsalter als Indikator der Informationsverarbeitung
Autor(en): Kavšek, Michael J.
Erscheinungsdatum: 1995
Zusammenfassung: In zahlreichen Untersuchungen zur perzeptuellen Entwicklung im Säuglingsalter wird das Blickverhalten als Indikator intellektueller Fähigkeiten herangezogen. Der Abfall der Fixationszeiten bei wiederholter Darbietung eines visuellen Reizes (Habituation) und der Anstieg dieser Zeiten bei Vorgabe eines neuen Objektes (Dishabituation) werden als Prozesse der Informationsverarbeitung interpretiert. Diese Deutung der Vorgänge der Habituation und Dishabituation und die hauptsächlichen methodischen Verfahrensweisen zur Realisierung des Habituations-Dishabituations-Paradigmas werden erläutert. Ferner werden Adaptationsmodelle zu diesem Paradigma diskutiert und Argumente für die Sichtweise der Informationsverarbeitung aufgeführt. In diesem Zusammenhang wird auch auf Studien eingegangen, die einen substantiellen korrelativen Zusammenhang zwischen im Sauglingsalter erhobenen Habituations- und Dishabituationsmaßen und der späteren kognitiven Leistungsfähigkeit belegen und sich so für eine Kontinuitätshypothese der mentalen Entwicklung aussprechen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2191
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
44.199510_3_38682.pdf_new.pdf1,68 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.