Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2280
Titel: Gott ist tot - Friedrich Nietzsches Ödipuskomplex
Sonstige Titel: God is dead - Nietzsches Oedipus Complex
Autor(en): Wilkes, Johannes
Erscheinungsdatum: 1997
Zusammenfassung: Friedrich Nietzsche hat das Denken der ersten Psychoanalytiker beeinflußt. Viele wissenschaftliche Erkenntnisse Freuds fußen auf Einsichten des Dichterphilosophen Nietzsche Unmittelbar vor seinem geistigen Zusammenbruch zerstört Nietzsche in einzig radikaler Weise ihm einst teure Ideale, ln dieser Arbeit wird versucht, durch eine Analyse der Kindheit Nietzsches, die Wurzeln dieser provozierenden Gedanken freizulegen. Ein besonderes Gewicht kommt hierbei der engen Bindung an die Mutter und vor allem dem frühen Vaterverlust zu. Wie das Bild des Vaters in Nietzsche weiterlebte und wirkte ist Gegenstand dieser Untersuchung.
The early psychoanalysts were influenced by the philosophical ideas of Friedrich Nietzsche The work of Sigmund Freud was partly based on Nietzsches literary world. Just before his mental desaster Nietzsche radically destroyed once precious ideals. The roots of this provocative development will be elucidated by analyzing Nietzsche's childhood. A main aspect is Nietzsches close mother-tie and especially his fathers early death. The father-image of Nietzsche s late years is an essential of this paper.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2280
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
46.19974_2_39787.pdf_new.pdf1,16 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.