Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2295
Titel: Entwicklungstendenzen der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Sonstige Titel: Trends in the Development of Child and Adolescent Psychiatry
Autor(en): Remschmidt, Helmut
Erscheinungsdatum: 1997
Zusammenfassung: Seit dem Jahre 1968 hat die Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Bundesrepublik Deutschland den Status einer eigenen Facharztdisziplin erlangt. Die Facharztbezeichnung wurde inzwischen erweitert um die Psychotherapie, die als essentieller Bestandteil fest in das Fachgebiet integriert ist. Historisch gesehen hat die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland zwei Wurzeln: die Erwachsenenpsychiatrie und -neurologie und die Kinderheilkunde. Darüber hinaus erhielt sie auch aus anderen Nachbargebieten wichtige Impulse. Für die Verbesserung der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung waren in den letzten Jahrzehnten drei zukunftsweisende Entwicklungen verantwortlich: die Psychiatrie-Enquete, das Modellprogramm Psychiatrie der Bundesregierung und die Psychiatrie-Personalverordnung. Die Verbesserung der Versorgung und neue wissenschaftliche Erkenntnisse eröffnen für das Fach wichtige Zukunftsperspektiven, die aber stets im Kontext mit gesellschaftlichen Entwicklungen zu sehen sind.
Since 1968 child and adolescent psychiatry has become an independent medical specialty in Germany. As psychotherapy has always been an essential part of the discipline, it has meanwhile also been incorporated into the name of the specialty which now reads: child and adolescent psychiatry and psychotherapy. From a historical point of view, child and adolescent psychiatry in Germany has its main roots in adult psychiatry and neurology as well as in pediatrics. Furthermore, it has been stimulated in many ways by other neighbouring disciplines. During the last decades, three trend-setting developments put forward the improvement of child and adolescent psychiatric care in Germany: the "Psychiatrie-Enquete", the model program for psychiatry of the federal government and the "Psychiatry Personnel Act" (Psychiatrie-Personalverordnung). The improvement in the field of care as well as new scientific findings can open important perspectives for the future, but these must always be seen within the frame of society development.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2295
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
46.19976_4_39933.pdf_new.pdf1,53 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.