Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2355
Titel: Operationalisierte psychodynamische Diagnostik im Kindes- und Jugendalter - Ein Beitrag zur Qualitätssicherung
Sonstige Titel: Operationalized Psychodynamic Diagnostic in Children and Adolescents – a Contribution to Quality Managment in Psychotherapy
Autor(en): Resch, Franz
Schulte-Markwort, Michael
Bürgin, Dieter
Erscheinungsdatum: 1998
Zusammenfassung: Aus therapieorientierter Sicht bedarf die psychodynamische kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik eines Instruments, das intrapsychische Prozesse reliabel erfaßbar macht und empirische Überprüfbarkeit zuläßt. Das multiaxiale Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters (MAS) könnte so durch ein psychodynamisches Achsensystem ergänzt werden. Die Arbeitsgruppe OPD hat für das Erwachsenenalter ein operationalisiertes psychodynamisches Diagnosesystem erarbeitet. Aus dem Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie hat sich eine Arbeitsgruppe (OPD-KJ) in enger Zusammenarbeit mit der OPD-Arbeitsgruppe entwickelt, die sich zum Ziel setzt, auf vier psychodynamischen Achsen zu Krankheitserleben, Beziehungsmustern, intrapsychischen Konflikten und der psychischen Struktur von Kindern und Jugendlichen entwicklungsbezogene reliable psychodynamische Befunderhebungen zu ermöglichen. Grundsätzliche Überlegungen zur Entwicklungspsychopathologie und diagnostischen Vorgehensweise werden angestellt. Den Ausgangspunkt bildet die Überlegung, daß Kinder nicht an den Normen adaptiver Leistungen von Erwachsenen gemessen werden dürfen, sondern in jedem Lebensalter hoch angepaßt und psychisch gut strukturiert sein können. Aus den Arbeitsgruppen der einzelnen Achsen wird ein Werkstattbericht gegeben.
Adopting a therapeutic view on diagnosis in child and adolescent psychiatry a psychodynamic diagnostic manual seems to be necessary, that may provide reliability in the assessment of intrapsychic processes. Multiaxial diagnosis of children's and adolescent's psychiatric disturbances may thus be completed with additional psychodynamic assessment procedures. In adults an operationalized procedure of psychodynamic assessment (OPD) already exists. In child and adolescent psychiatry a working group for psychodynamic diagnostic (OPD-KJ) has been founded. In 4 areas (subjective experiences of disturbances, relationships, intrapsychic conflicts and psychic structure) diagnostic manuals are being worked out. Fundamental questions of developmental psychopathology and diagnostic procedures have to be addressed. The basic proposition takes into account that children should not be psychodynamically compared with adults, but normally have a basic capacity to adapt to environment on a high level of psychic organisation in all developmental stages. Reports of the ongoing work are being given.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2355
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
47.19986_1_40693.pdf_new.pdf362,68 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.