Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2399
Titel: Persönlichkeitsstruktur und Rehabilitation bei jungen Erwachsenen mit Nierenersatztherapie
Sonstige Titel: Behavioral Problems in Language-Impaired Children: Therapy Evaluation Using the Child Behavior Checklist
Autor(en): Naumann, Emil Günther
Korten, Bettina
Pankalla, Susanne
Michalk, Dietrich V.
Querfeld, Uwe
Erscheinungsdatum: 1999
Zusammenfassung: Sprachentwicklungsgestörte Kinder zeigen oft begleitende Verhaltensauffälligkeiten, die eine zusätzliche Belastung für ihre Gesamtentwicklung darstellen. In der vorliegenden Untersuchung wurden die Verhaltensänderungen nach Therapie anhand einer Stichprobe von 57 sprachentwicklungsgestörten Kindern untersucht. Die Kinder waren durchschnittlich 15 Monate behandelt worden. Vor Behandlungsbeginn wurden alle Kinder individuell klinisch-psychiatrisch untersucht. Die CBCL wurde vor und nach Beendigung des Therapieprogramms vom gleichen Elternteil ausgefüllt. Der Gesamtscore wurde eingesetzt, um die Verhaltensänderungen zu dokumentieren. Die Art der Beschulung sowie die nach Ende der Behandlung noch notwendigen therapeutischen Maßnahmen wurden als Kriterien für die globale psychosoziale Anpassung benutzt. 45 der 57 Kinder erhielten eine Diagnose auf Achse I des Multiaxialen Klassifikationsschemas. Neben emotionalen Störungen und Anpassungsstörungen wurden schwerpunktmäßig expansive Störungen festgestellt. Die Kinder mit einer psychiatrischen Diagnose hatten vor Beginn der Behandlung im CBCL-Gesamtscore deutlich höhere Werte als die Kinder ohne psychiatrische Diagnose. Nach Abschluß der Behandlung war bei den psychiatrisch auffälligen Kindern eine statistisch signifikante Abnahme im Gesamtscore der CBCL nachzuweisen. Obwohl auch bei den Kindern mit einer Störung des Sozialverhaltens eine Abnahme festzustellen war, blieben viele Kinder dieser Subgruppe nach Behandlungsabschluß auffällig: Die Stabilität der Symptomatik ging mit einer schlechteren Schulprognose und einer stationären Nachbetreuung in heilpädagogischen Heimen einher.
Speech and language impaired children often show accompanying behavioral and emotional problems, putting an additional burden on their developmental course. In a sample of 57 children with a specific speech and language disorder we evaluated the behavioral changes after therapeutic intervention. The children got intensive treatment for about 15 months. Before the beginning of the treatment, all children were assessed using clinical psychiatric interviews and observations and were diagnosed according to the multiaxial classification scheme. The CBCL was filled in by the same parent before and after the treatment program. The Total Behavior Problem Score was used to assess changes in behavioral problems. The school type as well as the still necessary therapeutic interventions after the completion of the treatment program were used as global measures of psychosocial adaptation. 45 of 57 children had a psychiatric diagnosis on axis I of the multiaxial classification scheme. Hyperkinetic disorder, with or without conduct disorders were the most commonly given diagnoses, in addition to emotional disorders and adjustment problems. Before treatment, the children with a psychiatric diagnosis had higher scores on the Total Behavior Problem Score than the children without a psychiatric diagnosis. The children with psychiatric problems showed a significant decrease in the Total Behavior Problem Score of the CBCL. Although the children with a conduct disorder also showed improvement after treatment, their CBCL scores remained high. The stability of their problems was associated with a worse school prognosis and with further institutional care after the end of the treatment.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2399
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
48.19993_1_41322.pdf_new.pdf359,57 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.