Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2403
Titel: Rückblick auf Entwicklungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie: Paul Schröder
Sonstige Titel: Review of Developments in Child and Adolescents Psychiatry: Paul Schroeder
Autor(en): Steinberg, Holger
Erscheinungsdatum: 1999
Zusammenfassung: Paul Schröder wurde vor rund 125 Jahren, am 19. Mai 1873 geboren. Von ihm sind wesentliche Anstöße zur Entwicklung der Kinder- und Jugendpsychiatrie ausgegangen. Von 1925 bis zu seiner Emeritierung 1938 war er Direktor der Psychiatrischen- und Nervenklinik der Universität Leipzig und richtete dort eine "Abteilung für jugendliche Psychopathen" ein. Er hat die Verbindung von Psychiatrie, Neurologie, Psychologie, Pädiatrie und Pädagogik betont und eigene Lehrstühle für das Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie gefordert. 1937 wurde er zum Präsidenten der "Internationalen Gesellschaft für Kinderpsychiatrie" gewählt.
Paul Schroeder was born about 125 years ago - on May, 19th 1873. He essentially influenced the development of childrens and adolescents psychiatry. From 1925 until 1938 he was head of Leipzig psychiatric university hospital where he beside other things founded a specific "department for adolescent psychopaths". He particularly emphasized the importance of connecting the fields of psychiatry, neurology, psychology, paediatrics and educational theory. Here he also demanded to establish separate chairs for childrens and adolescents psychiatry. In 1937 he was elected president of the International society for child psychiatry.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2403
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
48.19993_5_41366.pdf_new.pdf297,27 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.