Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2418
Titel: Entwicklungsprobleme und -risiken stark hörbehinderter Kinder und Jugendlicher - eine Herausforderung zur Einmischung an die Kinder- und Jugendpsychiatrie
Sonstige Titel: Developmental Problems and Risks of Children and Adolescents with Severe Hearing Impairment – a Challenge for Child and Adolescent Psychiatrists
Autor(en): Kammerer, Emil
Erscheinungsdatum: 1999
Zusammenfassung: Nach einigen Angaben zur Definition, Epidemiologie und Ätiologie starker Hörbehinderung werden die Achsen 2 und 5 des Multiaxialen Klassifikationsschemas für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters (MAS) als grobe diagnostische Richtschnur zugrundegelegt. In Exkursen zum Thema Kommunikation soll ein Verständnis für spezifischere Probleme dieser Kinder und Jugendlichen vermittelt werden. Trotz einer aus verschiedenen Gründen bescheidenen versorgungspraktischen Rolle der Kinder- und Jugendpsychiatrie auf diesem speziellen Feld ist ihr Interesse aus einer präventiv orientierten Haltung heraus theoretisch gut fundierbar, um zum besonders im deutschsprachigen Raum immer noch sehr virulenten Konflikt auf dem Feld der zuständigen Sonderpädagogik Position zu beziehen.
Considering special developmental risks and burdens of this group of children the dimensions of the multiaxial classification system prove to be a useful diagnostic framework. Especially severe and multiple communication impairments are important specific abnormal psychosocial circumstances for deaf and severe hard-off hearing children and adolescents. Finally some modest but nevertheless important tasks for child and youth psychiatrists are pointet out.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2418
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
48.19995_4_41505.pdf_new.pdf807,99 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.