Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2426
Titel: Körperbezogene Kontrollüberzeugungen bei gesunden und chronisch kranken Jugendlichen
Sonstige Titel: Body Related Locus of Control in Healthy and Chronically Ill Adolescents
Autor(en): Roth, Marcus
Erscheinungsdatum: 1999
Zusammenfassung: Der Beitrag analysiert körperbezogene Kontrollüberzeugungen bei gesunden und chronisch kranken Jugendlichen und geht ferner der Frage nach, welche Bedeutung diesen für die psychosoziale Anpassung zukommt. Hierzu wurden 12- bis 16jährige Jugendliche mit Asthma bronchiale und Diabetes mellitus sowie körperlich gesunde Jugendliche gleichen Alters anhand des KLC-Fragebogens, der Kontrollüberzeugun- gen zu Fragen der Gesundheit, des Aussehens und der körperlichen Leistungsfähig- keit erfaßt, untersucht. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, daß keine Unterschie- de in der Struktur körperbezogener Kontrollüberzeugungen zwischen gesunden und erkrankten Jugendlichen bestehen, die erkrankten Jugendlichen jedoch eine niedri- gere Ausprägung der externalen Kontrollüberzeugung bezüglich ihres Körpers auf- weisen, die unabhängig von der Schwere und der Dauer ihrer Erkrankung ist. Be- deutsame Korrelationen zwischen externalen Kontrollüberzeugungen und Maßen der psychosozialen Anpassung ließen sich ausschließlich bei den gesunden Jugend- lichen feststellen. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund krankheitsspezifi- scher Erfahrungen und allgemeiner Charakteristika des adoleszenten Körperbildes diskutiert.
The present contribution analyses body-related locus of control beliefs in healthy and chronically ill adolescents. Moreover, we asked which bearing locus of control beliefs have on psychosocial adaptation. We examined a sample of asthmatic and diabetic adolescents and a sample of healthy adolescents aged 12 to 16 using the KLC-questionnaire. The ques- tionnaire measures the locus of control concerning health, appearance and physical ability. Regarding the structure of body-related locus of control beliefs, the results show no differ- ences between healthy and chronically ill adolescents; but the ill adolescents show less ex- ternal locus of control. In the sample of chronically ill adolescents the locus of control is independent of severity and duration of their illness. Significant correlations between exter- nal locus of control and psychosocial adaptation could only be found in healthy adoles- cents. The results are discussed based on illness-specific experiences and general characteristics of adolescent body image.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2426
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
48.19997_2_41733.pdf_new.pdf445,88 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.