Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2429
Titel: Zur Unterscheidung von Regression und Retardation
Sonstige Titel: The Distinction of Regression and Retardation
Autor(en): du Bois, Reinmar
Erscheinungsdatum: 1999
Zusammenfassung: Retardierungen sind Behinderungen, die stets auf die Entwicklung eingewirkt haben. Regressionen sind vorübergehende Einbrüche in der Entwicklung, die therapeutisch abgefangen werden und psychodynamisch verstanden werden können. In Wirklichkeit sind die Grenzen zwischen Retardation und Regression unscharf und es bestehen komplexe Wechselbeziehungen. Die Struktur-Achse der neuen OPD des Kindes- und Jugendalters hat sich aus methodischen Gründen entschieden, beide Tatbestände ge- trennt zu bewerten. Zunächst ist der Entwicklungsstand festzulegen, bevor die Höhe der Struktur bewertet wird. Die Schwierigkeiten dieser Vorgehensweise werden erörtert.
Retardation is an impairment of functioning, which has affected individual growth from the onset of life. Regression is a temporary developmental flaw which is more easily amenable to psychdynamic understanding and treatment. In reality both retardation and regression are interlaced in great complexity. The structural axis of the OPD system has for methodological reasons decided to assess both states separately. Once the developmental level has been assessed, the structural level can be determined. Diffficulties of this procedure are discussed.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2429
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
48.19998_5_41819.pdf_new.pdf354,21 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.