Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2472
Titel: Hoffnung säen: Therapeutische Gruppen mit kriegstraumatisierten Kindern und Jugendlichen in Bosnien
Sonstige Titel: Sow hope in Bosnia: therapeutic groups with children and youth with training for local professionals
Autor(en): Wintsch, Hanna
Erscheinungsdatum: 2000
Zusammenfassung: Der grausame Krieg in Bosnien forderte viele Opfer, und wie in allen Kriegen sind vor allem Kinder und Jugendliche die Leidtragenden. Der Beitrag schildert anschaulich Schwierigkeiten und Chancen eines Therapie- und Ausbildungsprojekts in der Nach- kriegszeit in Bosnien. Es wird ein ressourcenorientierter Ansatz vorgestellt, der auch hilfreiche Anregungen für die therapeutische Behandlung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in den Fluchtländern vermittelt. Nach der Beschreibung von Rah- menbedingungen und Setting wird auf folgende Themen eingegangen: Vertrauensbil- dung, Notwendigkeit von Sinneserfahrungen und körperlichen Aktivitäten, Arbeit am Trauma, therapeutische Techniken (ohne das übliche Therapiematerial) und Ausbil- dung der lokalen Mitarbeiter/-innen. Kurze Fallvignetten mit Zeichnungen ermögli- chen einen Ahnung der erlittenen Traumatisierungen. Die beobachteten Veränderun- gen bei den teilnehmenden Kindern und Erwachsenen lassen auf ermutigende Auswirkungen der therapeutischen Gruppen schließen.
During a year (from August 1997 until July 1998) I worked as a psychotherapist, supervisor and trainer in Bosnia. Even though it was sometimes really difficult, looking back it seems to me that it has been a very meaningful and helpful work in the service of children and adults in order to provide new hope and to help them to cope with their war trauma. Because we really had good results, I would like to encourage other psychotherapists and psychiatrists to dare to contribute their skills in similar work. The main topics are: general conditions and building up, with local partners, a therapeutic and training project in a poor, neglected and remote area; setting and therapeutic procedure; methods and techniques (without the stan- dard therapeutic material!); build up trust; work on trauma; training for local professionals; results, evaluation and continuation of the project.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2472
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
49.20003_4_42170.pdf_new.pdf19,05 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.