Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2534
Titel: Editorial
Erscheinungsdatum: 2001
Zusammenfassung: Zwischen 1939 und 1945 sind in eigens eingerichteten 37 "Kinderfachabteilungen" etwa 5000 in ihrer Entwicklung beeinträchtigte Kinder umgebracht worden. Darüber hinaus ist eine unbekannte möglicherweise noch größere Anzahl von Kindern und Jugendlichen in Heil- und Pflegeanstalten nicht der sogenannten "Kinderaktion", sondern der "Aktion T 4" oder unkontrollierten Krankentötungen zum Opfer gefallen.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2534
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
50.20013_1_42851.pdf_new.pdf288,18 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.