Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2644
Titel: Umgang mit sexueller Selbstbestimmung und sexueller Gewalt in Wohneinrichtungen für junge Menschen mit geistiger Behinderung - Bericht aus einem laufenden Bundesmodellprojekt
Sonstige Titel: Dealing with sexual self-determination and sexual violence in residential-institutions for young people with mental retardation – Report from an on-going study process
Autor(en): Thomas, Helgard
Wawrok, Silke
Klein, Susanne
Jeschke, Karin
Martinsohn-Schittkowski, Wiebke
Sühlfleisch, Ulrike
Wölkerling, Udo
Ziegenhain, Ute
Völger, Margot
Fegert, Jörg M.
Lehmkuhl, Ulrike
Erscheinungsdatum: 2002
Zusammenfassung: Vorgestellt wird ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördertes Bundesmodellprojekt mit einer Laufzeit von November 1999 bis November 2003. In Kooperation mit zwei Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe soll ein Konzept zum Umgang mit sexueller Selbstbestimmung und sexueller Gewalt entwickelt werden. Mittels qualitativer Verfahren (u.a. Gruppendiskussionen) wurden Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Hierarchieebenen (Bewohner, Personal, Leitung) zu ihren Erfahrungen, ihrem Umgang und ihren Sichtweisen bezüglich der Forschungsthematiken befragt. Entgegen bisherigen Vorurteilen konnten sich auch Menschen mit geistiger Behinderung im Rahmen einer wissenschaftlichen Erhebung einbringen. Dabei benannten sie vielfältige Aspekte zum Thema Sexualität, wobei das Thema sexuelle Gewalt nur sehr schwer ansprechbar war. Bedeutsam für die Thematik erwies sich in den Bewohnergruppen auch die nonverbale Kommunikation und die Interaktionen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen untereinander. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Pflege- und Wohnbereich diskutierten beispielsweise folgende für sie relevanten Aspekte: Nähe und Distanz in der Interaktion zwischen Personal und Bewohnern und Bewohnerinnen, Normen, Reflexionen eigener Arbeitshaltungen, rechtliche Fragen sowie das Spannungsfeld zwischen individuellen Bedürfnissen und den Anforderungen der Gruppe. Die Schilderungen bisheriger Lösungs- und Bewältigungsstrategien der Befragten und die Eindrücke der Forschenden aus dem Forschungsprozeß stellen die Ausgangsbasis für das zu erarbeitende Curriculum dar. Erste Ideen zu Inhalten und zur Gestaltung liegen bereits vor.
This report is based upon a model project financially assisted by a grant from the German Federal Ministry for Families, Senior Citizens, Women and Youth, starting in 1999 and ending at the end of 2003. In cooperation with two disability care residential institutions, a conceptual approach and method to the questions of sexual self-determination and sexualised violence is being developed. Through qualitative methods of research e.g. focus groups, professional helpers of all hierarchies of the institution, including management, and the residents themselves, all had the chance to contribute their own opinions and experiences to the research topic. Specifically, to ensure their voice was heard, the people with mental retardation had an important impact on the questionnaire themselves. All aspects of sexuality were discussed - with notable difficulty arising in particular over the subject of sexual violence. It turned out that nonverbal communication and the interaction between the group members in the residents group were most indicative of their concerns. The staff at the nursing and living areas discussed the following topics: distance and closeness in the interaction between staff and residents, standards, reflections of their own professional attitudes, questions of legality as well as the tense topic of individual needs and tasks of the group. How those questioned described their solutions and ways of coping, and the impressions of the researchers forms the starting point for the compiled work. The initial ideas for the topics and the design of the concept are now laid out.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2644
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
51.20028_6_43977.pdf_new.pdf385,77 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.