Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2795
Titel: Elternbeziehung aus Sicht von Kindern, Jugendlichen und Klinikern Entwicklung und klinische Validierung des Elternbild-Fragebogens (EBF-KJ)
Sonstige Titel: Parental relationship from the perspectives of children, adolescents and clinicians. Development and clinical validation of the Parental-Representation-Screening-Questionnaire (PRSQ)
Autor(en): Titze, Karl
Wollenweber, Susanne
Nell, Verena
Lehmkuhl, Ulrike
Erscheinungsdatum: 2005
Zusammenfassung: Der Beitrag stellt den Elternbildfragebogen (EBF-KJ) vor, ein neues Instrument zur differenzierten Erfassung der Repräsentation elterlicher Bezugspersonen aus Sicht von Kindern und Jugendlichen. Speziell für den klinischen Kontext sollten relevante Beziehungsaspekte erfasst werden. Die Konstruktion des EBF-KJ orientierte sich an der kognitiven Selbstkonzepttheorie und der systemischen Familientheorie. Der Fragebogen besteht aus acht Skalen, die mit je vier Items für Mutter und Vater die Bereich Autonomie, emotionale Vereinnahmung, Ängste/Überprotektion, Konflikte, Ablehnung/Gleichgültigkeit, Hilfe für Eltern, Bestrafung und Unterstützung erfassen. 152 Patienten aus der Inanspruchnahmepopulation einer Berliner kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik im Alter von 10 bis 18 Jahre wurden mit dem EBF-KJ untersucht. Belastende Erziehungsbedingungen wurden durch Kliniker anhand der fünften Achse des Multiaxialen Klassifikationssystems (MAS, Dilling et al. 2000) erfasst. Im Ergebnis lagen die internen Konsistenzen bei 13 von 16 Skalen zwischen .90 und .72. Für sechs der acht Skalen wurde die faktorenanalytische Orthogonalität für den Vater- und Mutterteil bestätigt. Mädchen hatten in fünf der 16 Bereiche signifikant ungünstigere Werte als Jungen. Weiterhin bestanden systematische Zusammenhänge zu Diagnosen auf der Achse 5 des MAS. Insgesamt bestätigen die vorliegenden Ergebnisse den EBF-KJ als ein differenziertes und trotz der geringen Itemzahl ausreichend reliables Verfahren für den klinischen und den forschungsbezogenen Einsatz. Schlagwörter: Eltern-Kind-Beziehung - Kinder- und Jugendliche - elterliches Erziehungsverhalten - Fragebogen EBF-KJ
The Parental-Representation-Screening-Questionnaire (PRSQ) is a new instrument designed to asses how children and adolescents evaluate their relationship with their parents. The aim of the questionnaire is to assess those aspects in the child-parent relationship that are crucial for a psychopathological risk. Conceptually, the PRSQ is based on cognitive self theory and systemic family theory. The PRSQ consists of 8 scales (36 items) for each parent: "freedom of decision", "emotional burden by the parents", "fears / overprotection", "conflict", "hostility / indifference", "aid for the parents", "punishment", and "support from the parents". A clinic-referred consecutive sample of 152 patients of a Berlin child and adolescent psychiatry, aged 10 to 18 years, were surveyed. Adverse educational and psychosocial family factors were assessed by clinicians according to the fifths axis of the multiaxial classification system (MAS, Dilling et al. 2000). The internal reliability for 13 of the 16 scales ranges from .90 to .72. Factor analyses confirmed the factorial independence of six of the eight scales separately for mother and father. Moreover, adolescent girls reported significantly worse relations to both parents on five of the 16 scales than boys. Furthermore we found concordant correlations with the clinician's diagnosis of adverse educational and psychosocial family situations. The present results confirm the PRSQ as an economic and discriminating instrument to assess the representation of parent-child relation for clinical and for scientific purposes. Key words: parent-child relationship - children and adolescents - types of parenting - Questionnaire PRSQ
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2795
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
54.20052_3_45497.pdf_new.pdf425,23 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.