Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2801
Titel: Minderschwere sexuelle Kindesmisshandlung und ihre Folgen - Finden sich unterschiedliche psychische und psychosomatische Symptome in Verbindung mit verschiedenen Formen sexueller Interaktion?
Sonstige Titel: Less severe sexual child abuse and its sequelae: Are there different psychic and psychosomatic symptoms in relation to various forms of sexual interaction?
Autor(en): Krischer, Maya K.
Sevecke, Kathrin
Lehmkuhl, Gerd
Steinmeyer, Eckhard M.
Erscheinungsdatum: 2005
Zusammenfassung: Zur differenzierten Analyse kurz- und langfristiger Folgen sexuellen Missbrauchs mittels intimen Hautkontaktes wurde eine Typologie minderschwerer sexueller Übergriffe herangezogen. Bekannte theoretische Ansätze zur schädigenden Wirkung sexuellen Missbrauchs wurden überprüft und die Frage untersucht, ob sich das Vorkommen peri- und posttraumatischer Reaktionen bei verschiedenen Formen sexueller Interaktion mit Kindern unterscheidet. Mittels einer Clusteranalyse wurde das Vorkommen von Symptomvariablen in 141 Gutachten entnommenen Kinderberichten ausgewertet. Danach wurden Varianzanalysen dieser Symptomcluster für sechs unterschiedliche Missbrauchskonstellationen durchgeführt. Für die Missbrauchskonstellationen zeigten sich verschiedene Symptomprofile. Signifikant unterschiedliche Ausprägungen fanden sich für Paniksymptome, Schamgefühle, Vermeidungsverhalten und durch Angst bedingte physische Reaktionen. Die Folgen auf verschiedene Formen minderschweren sexuellen Kindesmissbrauchs unterscheiden sich und hängen eher von der Situationsdynamik als der Art der Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind ab. Schlagwörter: sexueller Missbrauch - Traumatisierung - Kinderpsychologie - psy- chosomatische Symptome
A typology of less severe sexual encounters was used to analyze short and long term sequelae of sexual abuse via intimate skin contact. Well known theoretical approaches on the harmful effects of sexual abuse were tested. Do we find different peri- and posttraumatic reactions dependent upon varied forms of sexual interactions with children? A cluster analysis was calculated with symptom variables that were described in 141 child statements taken out of written expert opinions. Afterwards variance analyses of these symptom clusters were conducted in reference to six different abuse constellations. Different symptom profiles were found for these six abuse constellations. Panic symptoms, shame related feelings, avoidant behavior and physical reactions showed significant results. The sequelae to different forms of less severe sexual child abuse differ and depend more upon the situational dynamic than upon the kind of relationship between adult and child. Key words: sexual abuse - traumatization - child psychology - psychosomatic symptoms
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2801
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
54.20053_4_45550.pdf_new.pdf473,68 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.