Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2841
Titel: Die Relation der Verhaltenstherapie zu systemischer Therapie und Synergetik
Autor(en): Mackinger, Herbert
Erscheinungsdatum: 2010
Zusammenfassung: Fragt man Therapeutinnen und Therapeuten, was das Gemeinsame bzw. Trennende zwischen systemischer Therapie (im Weiteren: ST), Synergetik und Verhaltenstherapie (im Weiteren: VT) ist, bekommt man annähernd so viele Antworten, wie Therapeuten befragt werden. Das lässt sich auf den individuell unterschiedlichen Ausbildungsstand, auf persönliche Arbeitsstile, konkrete therapeutische Erfahrungen, heterogene Darstellungen in der einschlägigen Literatur zurückführen. Die folgende Abhandlung des Themas muss aus den gleichen Gründen subjektiv bleiben, auch wenn durch zahlreiche Bezüge auf die Literatur eine >>objektive<< Verankerung angestrebt wird. Die Frage wird zuweilen von Patienten und Ausbildungskandidaten gestellt - also sollte man auch versuchen, eine Antwort zu finden.
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2841
Enthalten in den Sammlungen:PsyDok

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
13_Staubach_Kapitel_Mackinger_ebook.pdf1,69 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.