Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2927
Titel: Der Konsum von Cannabis in der Bundesrepublik Deutschland
Sonstige Titel: The use of cannabis in the Federal Republic of Germany
Autor(en): Tossmann, Peter
Erscheinungsdatum: 2006
Zusammenfassung: Seit mehr als 30 Jahren ist Cannabis die am weitesten verbreitete illegale Droge in Deutschland und anderen Ländern Europas. Bevölkerungsrepräsentativen Untersuchungen zufolge kann davon ausgegangen werden, dass etwa jede fünfte Frau und etwa jeder dritte Mann im Alter zwischen 18 und 59 Jahren zumindest einmal Cannabis konsumiert hat. Epidemiologische Studien zeigen jedoch auch, dass der Konsum von Cannabis eng mit dem Jugendalter bzw. mit dem frühen Erwachsenenalter verknüpft ist. So nimmt der Anteil von Cannabiskonsumentinnen und Cannabiskonsumenten in der Bevölkerung etwa ab der Altersstufe der 15-Jährigen deutlich zu, während etwa ab dem 23. Lebensjahr der Anteil aktueller Cannabiskonsumenten in der Bevölkerung stetig sinkt. Folgt man den Ergebnissen aktueller Forschungsarbeiten so kann davon ausgegangen werden, dass die Mehrzahl aller Cannabiskonsumenten einen eher gelegentlichen Konsum von Cannabis betreibt. Etwa 10 bis15 % aller aktuellen Konsumentinnen und Konsumenten jedoch weisen nach internationalen Diagnosestandards einen abhängigen Cannabiskonsum auf. Obgleich Beratungsstellen eine zunehmende Inanspruchnahme suchtspezifischer Hilfen verzeichnen, bilden Cannabiskonsumenten in der Statistik von Suchthilfeeinrichtungen immer noch eine vergleichsweise kleine Klientengruppe. Schlagwörter: Cannabis - Epidemiologie - Abhängigkeit
Since more than 30 years cannabis is the most common illicit drug in Germany and other European countries. According to different Studies conducted in representative community samples, it can be assumed, that every fifth woman and about every third man, aged 18 to 59 years had used cannabis at least once. Epidemiologic studies also show that cannabis use is strongly associated with adolescence and young adulthood, though. Thus, cannabis consumption significantly increases from age 15, while beginning with the age 23 the proportion of cannabis consumers continuously decreases. Following the results of current studies the majority of consumers uses cannabis rather occasional. Nevertheless about 10 - 15 % of the current consumers show patterns of cannabis dependence according to international diagnostic criteria. Although counselling centres note an increasing demand for addiction specific treatment, cannabis users still remain a small group in treatment centre statistics. Key words: cannabis - epidemiology - addiction
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2927
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
55.20067_2_46798.pdf_new.pdf371,26 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.