Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2928
Titel: Multidimensionale Familientherapie für cannabis-abhängige Jugendliche - Ergebnisse und Erfahrungen aus der "INCANT"-Pilotstudie
Sonstige Titel: Multidimensional Family Therapy for adolescent clients with cannabis use disorders – Results and experience from the INCANT pilot study
Autor(en): Gantner, Andreas
Erscheinungsdatum: 2006
Zusammenfassung: Die INCANT-Pilotstudie (International Cannabis Need of Treatment) wurde initiiert auf der Basis des "Cannabis Action Research Plan", der von den Gesundheitsministerien aus Belgien, Frankreich, Niederlande, Schweiz und Deutschland im Jahr 2003 beschlossen wurde. Angesichts des europaweit steigenden Behandlungsbedarfs für Cannabisklienten und des Mangels an evidenzbasierten Behandlungsprogrammen in Europa einigte man sich auf die Einführung und Erprobung der in den USA getesteten Multidimensionalen Familientherapie (MDFT), die von H. Liddle und Kollegen im "Center for Treatment Research on Adolescent Drug Abuse" (CTRA-DA), University of Miami Medical School entwickelt wurde (Liddle et al. 1992). Ziel der INCANT Pilotstudie war zunächst die Überprüfung der Machbarkeit einer sich anschließenden internationalen multizentrischen randomisierten klinischen Studie, mit der die evidenzbasierte Methode der Multidimensionalen Familientherapie (MDFT) in den fünf genannten europäischen Ländern eingeführt und überprüft werden soll. Die Ergebnisse der INCANT Pilotstudie (Rigter 2005) bestätigten zum einen den Behandlungsbedarf in den Ländern. Zum anderen zeigte sich eine insgesamt positive Resonanz der beteiligten Einrichtungen und Therapeuten hinsichtlich der Einführung der MDFT-Behandlungsmethode. Die Durchführung einer multizentrischen RCT-Studie ist somit von allen beteiligten Gesundheitsministerien der europäischen Länder gewünscht und für die Jahre 2006 bis 2009 geplant. Schlagwörter: INCANT-Studie - Multidimensionale Familientherapie (MDFT) - Behandlung jugendlicher Cannabismissbraucher - cannabis-bezogene Störungen
The INCANT pilot study (International Cannabis Need of Treatment) is based on the Cannabis Action Research Plan from 2003, which followed up on the joint Cannabis Conference with the Ministries of Health from Belgium, France, Germany, the Netherlands, and Switzerland. It was decided to fund a pilot study into the efficacy of Multidimensional Family Therapy (MDFT) in the European context. MDFT has been tested in several U. S.-RCT-studies and is developed by H. Liddle and colleagues at the "Center for Treatment Research on Adolescent Drug Abuse" (CTRADA), University of Miami Medical School. Goal of the INCANT pilot study was to proof the feasibility of a multi-site randomized controlled trial with MDFT in Europe. The results of the INCANT study confirmed the need of treatment for those young clients in the five countries. The implementation of MDFT in the treatment centers seems to be feasible. The plan is now to start the trans-national multi-site trial (from 2006 to 2009) on behalf of the ministry of health of the five countries. Key words: INCANT study - Multidimensional Family Therapy (MDFT) - treatment of canna- bis abusers - cannabis use disorders
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2928
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
55.20067_3_46804.pdf_new.pdf387,42 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.