Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2959
Titel: Lieder in der Musiktherapie mit Kindern
Sonstige Titel: Songs in music therapy with children
Autor(en): Stegmann, Thomas
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: Kinderlieder haben für die meisten Menschen eine besondere emotionale Bedeutung und gehören zum grundlegenden Handwerkszeug eines Kindermusiktherapeuten. Dieser Artikel erörtert die Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Liedern in der Kindermusiktherapie. Im ersten Teil wird die Funktion von Liedern im entwicklungspsychologischen Kontext diskutiert. Dies geschieht in Bezugnahme auf die für die Entwicklung der basalen psychischen Funktionen relevanten Bereiche: Motorik, Sprache, Kognition, Emotion, mentale Repräsentationen sowie Motivation und Intention. Im zweiten Teil werden sowohl unterschiedliche Indikationen und Zielsetzungen als auch die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Liedern in der musiktherapeutischen Praxis behandelt. Dabei geht es um klassische und aktuelle Kinderlieder, die Liedform der Kontrafaktur, Spiel- und Situationslieder, das Ritual des Begrüßungs- und Abschiedsliedes und um semistrukturierte Lieder, die sich als projektives Diagnostikum einsetzen lassen. Abschließend wird auf die vielfältigen therapeutischen Funktionen des Liedes innerhalb des musiktherapeutischen Prozesses und auf die notwendigen Voraussetzungen auf therapeutischer Seite hingewiesen. Schlagwörter Kindermusiktherapie - Entwicklungspsychologie - Lieder - Kinder- und Jugendpsychiatrie
For most of us, songs and nursery rhymes have a special emotional quality and, thus, are part of the basic repertoire of a music therapist. This paper outlines the meaning and applicability of songs in music therapy with children. The first part discusses the significance of songs within the context of developmental psychology, referring to the development of basic psychological functions such as motorical skills, language, cognition, emotion, mental representations, motivation and intention. The second part deals with indications and objectives as well as different applications of songs in music therapy. Traditional and new nursery rhymes, free renderings, playing songs, spontaneous tunes, welcome and farewell songs and semi-structured tunes are introduced. Finally, the article reviews the diverse therapeutical functions of songs within the process of music therapy as well as essential qualifications for a music therapist. Keywords music therapy with children - developmental psychology - songs - child- and adolescent psychiatry
URI: http://hdl.handle.net/20.500.11780/2959
ISSN: 0032-7034
Enthalten in den Sammlungen:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
56.20071_4_47119.pdf_new.pdf320,5 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.